Online Praxismarketing

Immer mehr Ärzte erkennen, dass sie mit einem effektiven Praxismarketing mehr Erfolg bei Patienten, Mitarbeitern und Kollegen haben können. Denn das Praxismarketing sorgt dafür, dass die Praxis des Arztes zu seiner Visitenkarte wird, mit der er Erfolg und Reputation für sich generiert. Praxismarketing ist aber noch immer mit gewissen Einschränkungen verbunden, denn plumpe Werbung ist für Ärzte verboten. Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten für ein effektives Praxismarketing, wenn man ein paar grundlegende Regeln beachtet.

Online Praxismarketing

Früher wurde Werbung für die Praxis sehr eng durch die Bundesärztekammer definiert und daher sehr stark reglementiert. Der Zweck des Werbeverbots sollte die Kommerzialisierung des Arztberufs verhindern. Plumpe Werbung in Form von schreienden Botschaften (“In meiner Praxis bekommen sie die beste Beratung und den kompetentesten Service!!!”) ist nach wie vor unerwünscht und kann zu Sanktionen führen. Stellt man hingegen beim Praxismarketing auf die Information der Patienten, Mitarbeiter und Kollegen ab, dann ist man auf der sicheren Seite und kann mit gutem Marketing den Praxiserfolg deutlich verbessern.

Relevante Informationen zur Arbeit der eigenen Arztpraxis können auf unterschiedliche Weise zur Verfügung gestellt werden. Beliebt sind Broschüren, die als kompetente Info-Blätter den Patienten in Hand gegeben oder zugeschickt werden. Ergänzend dazu gibt es Visitenkarten und weitere Print-Informationen, die im Sinne eines effektiven
Praxismarketings durch eine einheitliche Gestaltung (Corporate Identity) geprägt sein sollten. Dies gilt auch, wenn man entsprechende Informationen über das Internet bereitstellt. Eine aussagekräftige und schön gestaltete Homepage liegt im Trend, wenn es um modernes Praxismarketing geht.

Eine gut gestaltete Homepage überzeugt Stamm-Patienten und kann auch dazu genutzt werden, neue Patienten für die Praxis zu gewinnen. Die Praxis hat normalerweise einen Schwerpunkt und typische Eigenschaften, die zu einem Alleinstellungsmerkmal ausgebaut werden können. Die dazu passenden Informationen sind nutzergerecht aufzubereiten. So sollten aussagestarke Fotos nicht fehlen, die möglichst in der Praxis selbst von einem Profi aufgenommen wurden. Sehr gut angenommen werden auch kurze Videosequenzen, die zur Erweiterung des Praxismarketings auch über Video-Plattformen wie YouTube für eine breite Resonanz genutzt werden können.

Erfolgreich ist das Online-Praxismarketing, wenn in den Texten der Homepage in subtiler Weise Aspekte der Suchmaschinenoptimierung genutzt werden. Dies bedeutet, dass die Begriffe des Alleinstellungsmerkmals mit angemessener Häufigkeit auf allen Bestandteilen der Webseiten der Homepage Verwendung finden. Damit ist für ein gutes Ranking auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten gesorgt, was auch dazu führt, dass viele Nachfragen von Patienten erreicht werden können. Mit Praxismarketing kommt die ärztliche Praxis also auf die Erfolgsschiene.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>