Category Archives: Gesundheit

Radfahren kann Impotenz verursachen

Schlechte Nachricht für alle Mountainbiker: Radfahren kann Impotent machen. Dies berichtet das Fachblatt BJU International. Besonders Mountainbiker können betroffen sein. Beim Radfahren entsteht starke Hitze in der Beckengegend. Dadurch kann es zu einer verringerten Spermienfunktion und sogar Schäden an den Hoden und damt Impotenz kommen. Beim fahren über Stock und Stein kann es zudem zu starken Stößen auf die Hoden kommen, was ebenfalls schädlich sein kann.

Meditieren gegen Bluthochdruck

Wissenschaftler der University of Kentucky haben herausgefunden, dass regelmäßig praktizierte transzendentale Meditation den Blutdruck senken kann. In neun Studien mit insgesamt über 700 Teilnehmern konnten Sie eine signifikante Senkung des Blutdrucks bei den Probanden feststellen die sich in Meditation üben.

Masern in der Schweiz und Österreich: Deutsche Nationelf überprüft den Impfschutz zur EM 2008

Dass man beim Management einer Fußballmannschaft auch an die Gesundheitsvorsorge der Teammitglieder denken muß zeigt die Tatsache, dass die Deutsche Nationalmanschaft jetzt offensichtlich zur Masern-Imfung antreten muß. Spieler, die keinen Impschutz über Ihren Impfpass belegen können, werden sofort geimpft.

Ärzte ohne Grenzen twittert

Mit den interessanten Diensten des Internet verändern sich auch die Kommunikationsmöglichkeiten und -gewohnheiten. Eine neue Kommunikations- und Informationsquelle ist Twitter. Diese Form des Microblogging liegt im Trend.

Schädlichkeit von Amalgam weiterhin unklar

Nach dem Abschluß einer zwölfjähigen Studie können weiterhin keine eindeutigen Aussagen zur Schädlichkeit von Amalgam-Füllungen gemacht werden. Forscher mehrer universitärer Einrichtungen unter der Leitung des Zentrum für naturheilkundliche Forschung am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München kamen nach Abschluß einer zwölf Jahre dauernden Langzeitstudie zu dem Ergebnis, dass eindeutige Aussagen über die Schädlichkeit von Amalgam nicht gemacht werden können.

Gesund lebende Menschen teurer für das Gesundheitssystem

Jetzt hat es mal jemand durchgerechnet: Gesund lebende, schlanke Nichtraucher kosten das Gesundheitssystem einer Volkswirtschaft unter dem Strich mehr als Übergewichtige und Raucher.

Sex ist für Höhergebildete wichtiger als Essen

33,4 Prozent der Deutschen bewerten das Essen wichtiger als Sex. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage für die Zeitschrift “Essen und Trinken – Für jeden Tag“.

Betrachtet man den Grad der Bildung, verschieben sich diese Zahlen jedoch. Hauptschüler (44,1 Prozent) stimmten eher der Aussage zu, dass Essen wichtiger sei als Sex. Bei den Teilnehmern mit Abitur oder Hochschulabschluss waren es jedoch nur 21,2 Prozent die das Essen dem Sex in seiner Bedeutung vorzogen.

UEFA will enger mit der World Heart Federation (WHF) kooperieren

Die Vereinigung Europäischer Fußballverbände (Union of European Football Associations / UEFA) will noch enger mit der World Heart Federation (WHF) in Genf (Schweiz) zusammenarbeiten. Die WHF wurde gegründet, um Herzerkrankungen und Schlaganfälle zu verhindern und zu kontrollieren. UEFA und WHF wollen mit Programmen zur körperlichen Betätigung und gegen Fettleibigkeit kooperieren.

Gesundheit ist Glück

Gesundheit ist für die meisten Deutschen der wichtigste Faktor zum Glück. Laut einer Studie von TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung stellen die eigene Gesundheit sowie die Gesundheit der Familie und das Aufwachsen in einem intakten Elternhaus die wichtigsten Säulen für das Glücksempfinden dar.

Patientenakten in Großbritannien verschwunden

Der Alptraum eines jeden Datenschützers: In Großbritannien sind hunderttausende Patientenakten verschwunden. Das britische Gesundheitsministerium bestätigte einen Bericht des “Sunday Mirror”, nach dem in neun Verwaltungszentren des Nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) Patientendaten von hunderttausenden Menschen verloren gegangen seien. Die Daten seien auf externen Speichermedien gewesen, die nun verschwunden sind.