Category Archives: Arzt

Ärzte ohne Grenzen twittert

Mit den interessanten Diensten des Internet verändern sich auch die Kommunikationsmöglichkeiten und -gewohnheiten. Eine neue Kommunikations- und Informationsquelle ist Twitter. Diese Form des Microblogging liegt im Trend.

Die migratorisch suizidale Situation Deutschlands

Ein Artikel im Cicero Magazin für politische Kultur gibt zu denken. Alle vier Minuten verlässt ein Deutscher sein Land, das ist täglich ein ganzes Dorf. Dabei sind es – anders als bei den großen Auswanderungswellen des 19. Jahrhunderts – gut ausgebildete, hoch motivierte und junge Arbeitskräfte, die sich zum Gehen entschließen. Unter den Auswanderern sind auch viele junge Ärzte.

Mit der Pistole zur Visite

Da er bereits mehrfach mit Waffen bedroht wurde, darf ein Arzt aus Soest jetzt selbst die Pistole zur Visite mitnehmen. Das Verwaltungsgericht Arnsberg verpflichtete die Kreispolizei Soest, dem Arzt zumindest zeitlich und räumlich begrenzt einen Waffenschein auszustellen.

Zahnärztemangel: Briten ziehen sich selbst die Zähne

Wie weit es kommen kann, wenn in einem Land Ärztemangel herrscht und das Gesundheitssystem am Boden liegt zeigt sich in England. Nach einer Umfrage, über die Focus-Online berichtet, ziehen sich sechs Prozent der befragten selbst die Zähne, kitten herausgefallene Kronen mit Alleskleber oder entfernen Zahnstein mit einem Schraubenzieher.

Künftig in jedem Pflegeheim ein Arzt?

Wenn es nach Gesundheitsministerin Ulla Schmidt geht, soll künftig für jedes Pflegeheim ein Arzt zuständig sein. Heimärzte sollen im Gesetz verankert sein. Damit reagiert Schmidt auf die Diskussion zu skandalösen Zuständen bei der Pflege in Deutschland.

Bonitätsprüfung bei Zahnärzten

Zahnbehandlungen, die über den üblichen Standard hinausgehen, erfordern diese Zusatzleistungen häufig eine sehr hohe Geldsumme, die ein Patient aufbringen muß. Verständlich, dass Zahnärzte sich hier absichern möchten und die Bonität Ihrer Patienten prüfen möchten, denn sonst kann es vorkommen, dass sie auf den Rechnungen sitzen bleiben.

Ärzte mit Qualitätssiegel

Bereits am Praxisschild sollen Patienten die Qualität eines Arztes ablesen können. Ein Qualitätssiegel für Ärzte hat der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, in der Montagausgabe der Tageszeitung “Die Welt” angekündigt.

Bei der geplanten Vergabe eines Qualitässiegels für Ärzte soll berücksichtigt werden, welche Behandlungen ein Arzt mit welcher Häufigkeit durchgeführt hat und wie er bei Umfragen abschneidet. Der Patient soll nach Vorstellungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) diese Daten dann zum Beispiel im Internet abrufen können.

Praxishomepages für Ärzte und Kliniken

Praxishomepages von Ärzten und Kliniken sollten einige Grundsätze beachten. So müssen Ärzte das Werbeverbot – auch wenn dieses langsam aufgeweicht wird – bei Ihrer Darstellung beachten. KeinProblem stellen natürlich Angaben dar, die einem Praxisschild entsprechen. Zusätzlich sind Informationen kein Problem, die in Praxisinformationsschriften zugelassen sind. Dazu gehören auch wissenschaftliche Darstellungen und populärwissenschaftliche Informationen, wenn sie der Aufklärung und Information der Öffentlichkeit dienen, diese ein Interesse an Aufklärung und Information hat und der Arzt in der Darstellung in den Hintergrund tritt.

Arzt bekommt Bewährungsstrafe wegen tödlicher Narkose

Eine weitere Story aus der Rubrik “Kunstfehler“: Ein 3 jähriges Mädchen erlitt nach einer Narkose bei einer Zahnbehandlung einen Kreislaufzusammenbruch und starb. Die Vollnarkose wurde mit einer bereits angebrochenen Flasche durchgeführt. Ein weiterer Patient erlitt durch das gleiche Mittel einen lebensgefährlichen Schock, überlebte aber.

Arzt behandelte seit Jahren ohne Zulassung: zwei Jahre und vier Monate Haft

Da wir gerade bei den “Merkwürdigkeiten” sind: Ein Arzt aus Lindau hat in Deutschland seit 10 Jahren ohne Zulassung Patienten behandelt. Obwohl er wegen des sexuellen Missbrauchs einer 16-jährigen Patientin bereits im Jahr 1997 seine Zulassung verlor, war der Mediziner 5 Jahre lang in verschiedenen Kliniken und Arztpraxen – darunter in der “Schwarzwaldklinik” in Bad Rippoldsau – mit der ärztlichen Behandlung von Menschen betraut und dafür rund 300 000 Euro erhalten..