Berliner Krankenhäuser fordern mehr Geld

Die 60 Kliniken der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) fordern offenbar 100Mio Euro mehr Geld. Das deutlich höhere Budget – bisher erhalten die Kliniken insgesamt lediglich rund 2,7 Milliarden Euro – soll Qualitätseinbußen bei der Versorgung der Patienten verhindern.

Die so deutlich höhere Summe wird aber wohl nur ein Wunsch bleiben und ist als Hilferuf zu sehen, der den hohen Bedarf verdeutlichen soll. Die Verhandlungen mit den Krankenkassen haben im Oktober begonnen und gehen am 12. November in die nächste Runde. Da die Kassen allerdings die Beiträge Ihrer Versicherten stabil halten müssen, weisen sie jeglichen Spielraum von sich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>